News

Aktion Saubere Hände

PRESSEMITTEILUNG:
Aktion Saubere Hände – Aktiv und
mit Spaß gegen Krankenhauskeime
Am 5. Mai startet die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum achten Mal ihren weltweiten Aktionstag, der in diesem Jahr ganz im Zeichen einer guten Händehygiene steht.
Viele Krankenhäuser nutzen die von der Hessischen Krankenhausgesellschaft (HKG) gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) in 2014 ins Leben gerufene Initiative „Patientensicherheit und Qualität in Hessen“, die die Patientensicherheit und Qualität durch Informationsaustausch, Wissenstransfer und fachliche Netzwerkbildung zwischen den Krankenhäusern fördert und weiter voran bringt.
Der Hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner erklärte in Wiesbaden: „Ich möchte, dass die Patientinnen und Patienten in Hessen darauf vertrauen können, dass sie in den hessischen Krankenhäusern bestmöglich behandelt werden und sicher aufgehoben sind. Deshalb engagiert sich Hessen aktiv für Qualität und Patientensicherheit in den hessischen Krankenhäusern.“ (Quelle Presseinformation der HKG vom 4.5.2016)
Wir beteiligen uns als St. Josef Krankenhaus in Viernheim an diesem Projekt und veranstalten dazu am
Mittwoch, den 1. Juni 2016 im Foyer des Krankenhauses von 11.30 bis 15 Uhr einen
Aktionstag zur „Aktion Saubere Hände“.
Ziel der „Aktion Saubere Hände“ ist es, die hygienische Händedesinfektion als einen Schwerpunkt für mehr Qualität und Sicherheit in der Patientenversorgung weiter zu verbessern. An der Veranstaltung besteht für Interessierte die Möglichkeit sich ausführlich über das Thema Händedesinfektion an Aktionsständen zu informieren (u.a. Schwarzlichtlampe, Videowand). Wer mehr über die „Aktion Saubere Hände“ erfahren möchte, findet weitere Informationen auf der Homepage http://www.aktion-sauberehaende.de oder natürlich bei der Veranstaltung im St. Josef- Krankenhaus Viernheim.

Viernheim, den 17. Mai 2016

Kontaktadresse: St. Josefkrankenhaus
Frau Monika Eppel ,
Hygienefachkraft
Seegartenstr. 4
68519 Viernheim