Ambulante Operationen

ABLAUF IHRER AMBULANTEN OPERATION

Bei Ihnen oder Ihrem Kind ist ein ambulanter operativer Eingriff vorgesehen. Im Folgenden erhalten Sie wichtige Informationen über die allgemeine Vorbereitung, den Ablauf Ihrer Operation und Hinweise für zu Hause.
Persönliche Fragen klären Sie mit dem Operateur und dem Narkosearzt beim Vorgespräch.

NARKOSEGESPRÄCH
Um einen individuellen Termin zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte telefonisch an die Patientenzentrale des St. Josef Krankenhauses Viernheim unter der Rufnummer 06204-7030.

ANÄSTHESIESPRECHSTUNDE
Montag, Di.: von 11:30 – 15:30 Uhr
Dienstag von 10:30 - 14:30 Uhr (ab Januar 2017)
Mittwoch von 11:30 - 15:30 Uhr
Donnerstag von 16:00 - 19:00 Uhr
Freitag Vormittags von 10:00-13:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie den Termin rechzeitig, d.h. mindestens einige Tage vor der Operation. An Ihrem Termin melden Sie sich bitte zuerst am Empfang.
Für das Narkosegespräch benötigen Sie: Den ausgefüllten Anästhesie-Fragebogen, Untersuchungsbefunde vom Hausarzt (Blutwerte, ggf. EKG und Röntgenbilder, falls vorhanden), einen gültigen Überweisungsschein zum Narkosegespräch, Ihre Versichertenkarte

OP-TAG
Am Tag der Operation kommen Sie bitte NÜCHTERN mit Ihren Unterlagen in das St. Josef Krankenhaus Viernheim und melden sich zuerst an der Zentrale am Haupteingang an.

Die Unterlagen müssen Folgendes umfassen:

  1. Ihre Versichertenkarte
  2. Die von Ihnen unterschriebene Einwilligung zur Operation (Patientenaufklärung)
  3. Nachzureichende Befunde

Von dort aus gehen Sie bitte in das Wartezimmer Nr. 12 im Erdgeschoss, aus dem Sie zur Operation abgeholt werden. Die Mitarbeiter der Zentrale melden Sie im Ambulanten-OP an.

Bitte unterrichten Sie uns umgehend, wenn Sich Ihr Gesundheitszustand seit der Voruntersuchung verändert hat (z.B. akute Erkältung, Fieber...), oder wenn Sie kürzer als 6 Stunden vor dem geplanten Eingriff gegessen oder 2 Stunden vorher getrunken haben. (Zentrale: Tel. 06204-7030)
Die Erläuterungen bezüglich der Nüchternheit entnehmen Sie bitte nochmals dem Info-Teil für den Patienten des Anästhesie-Aufklärungsbogens.

Tragen Sie bitte Kleidung und Schuhe, die leicht aus- und anzuziehen sind, möglichst mit weiten Ärmeln und Hosenbeinen. Bei Kindern bitte Wechselwäsche mitbringen.Bitte verzichten Sie auf Make-up, Nagellack, Kontaktlinsen, Schmuck und Piercings.Lassen Sie bitte Geld und Wertsachen zu Hause. Sie dürfen nach dem Eingriff bald wieder essen und trinken. Bringen Sie sich bitte etwas zu Essen mit! Kaffee, Tee und Wasser stellen wir Ihnen zur Verfügung. Wenn Sie möchten bringen Sie sich etwas zu Lesen mit