Über uns

www.st.josef-kh.de
Mitglied im MRE-Netzwerk Rhein-Neckar
Mitglied im Demenznetzwerk Viernheim
Mitglied im Netzwerk Altenhilfe Viernheim

https://www.facebook.com/sankt.josef.35

Chronik

2014
im Mai: werden Eingangsbereich und Kapellenhof neu gestaltet und renoviert

Ende April: Schiebetüren erleichtern den Patienten den Zugang zum Krankenhaus

2013
November: Kapelle wird renoviert

2012
1. September: Inbetriebnahme der neuen Operationssäle

1992
26. August: Gründung des Fördervereins "St. Josef Krankenhaus" Vorsitzender: Herr Bgm. a. D. Hans Mandel

1991
14. Juni: Abschluss der Umbau- und Sanierungsmaßnahme und Einweihungsfeier

1988
Weggang der Niederbronner Ordensschwestern vom Göttlichen Erlöser

1986
28. Februar: Erster Spatenstich zur Umbau- und Sanierungsmaßnahme

1982
16.August: 100-Jahr-Feier

1980
Gründung der kirchlichen Stiftung des öffentlichen Rechts
"St. Josef Krankenhaus"

1968
Wird das Schwesternwohnheim eingeweiht, heute befinden sich in diesem Bereich die Verwaltung, zwei Stationen und eine Krankengymnastikpraxis

1961
Beginnt der Neubau des Schwesternwohnheimes

1960
Beschließt der Gesamtaufsichtsrat unter Führung von Pfarrer, Dekan, Geistlicher Rat und später Monsignore Dr. Hattemer, dass nur noch Fachärzte im Krankenhaus wirken dürfen

1933
Das Ursprungshaus von Pfarrer Euler wird abgerissen und neu gebaut, dieser Umbau ist in den Grundzügen bis heute erhalten geblieben

1911
In der Chronik des St. Josef Krankenhauses wird von der "Entwicklung der inneren Krankenpflege" berichtet

1909
Fand die erste Operation im Krankenhaus statt

1900
Der Neubau ist fertig und kann bezogen werden, hier war nun Platz für insgesamt 34 Kranke, Alte und Arme

1898
Gab es zwei Ärzte und sieben Schwestern, drei sorgten für die Kranken und Armen im "Häuschen" in der Seegartenstraße, die anderen waren für die häusliche Krankenpflege zuständig. Da die räumliche Situation immer schwieriger wurde, kauft Pfarrer Molitor Gelände um das "Häuschen"

1888
Pfarrer Molitor wird Nachfolger des verstorbenen Pfarrer Euler

1882
Am 16.August kauft Pfarrer Euler, aus eigenen Mitteln das Haus in der Seegartenstr. 4 und gründetet damit das erste Krankenhaus am Ort. Für die Versorgung der Kranken, Alten und Hilfsbedürftigen forderte er vom Niederbronner Orden drei Schwestern